Flash-Player ist nicht
installiert oder aktiviert
Alternative ohne Flash:
Hier umschalten
Oder hier installieren:
Get Adobe Flash player


» Forum Übersicht
» Forum Startseite
» Eventkalender

» Chaos Homepage
» Chaos Linkseite

» Galerie
» Fotoalbum CBB
» Mitglieder
» Mitglieder-Landkarte
» Team
» Newsletter
» CBB Mobil RSS Feed
» Hilfe
» Impressum
» Nutzungsbedingungen
Mitglieder: 708
Themen: 1.136
Beiträge: 4.989

Besucher seit Mai 2003:
Gesamtbesucher:   429831
Monat 6.2018: 889
Heute: 9
Gestern: 33

Ranking Hits
Chaos Biker Bayern-Forum » Motorrad & Technik » Motorrad & Technik Allgemein » Tankvorbereitung beim Schweissen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
   

CBB-INFO: Abschaltung Webseite
   Wir schalten demnächst unser Internetseite ab! Sorry!
Vielen Dank an alle, wo uns regelmäßig besucht haben
lebe lang und in frieden ;-)
Sorry nochmal und wir hoffen auf euer Verständnis


  

RSS Feed RSS Feed zum Thema Tankvorbereitung beim Schweissen
   
Zum Ende der Seite springen Tankvorbereitung beim Schweissen
Autor
Beitrag  
Harry  Zeige Harry auf Karte Harry ist männlich
Angstbremser


images/avatars/avatar-255.jpg

Motorrad: 81'er Shovel & ne 07'er Harley
Kennzeichen: A-
Motorradclub, Verein: koiner

Fragezeichen Tankvorbereitung beim Schweissen   

Hallo zusammen,

so ganz langsam kommt das Schraubergefühl wieder ans Tageslicht...spätestens wenn's draußen wieder ungemütlich wird...

Auf meiner (verdammt langen) Liste steht z.B mein Tank:

Es ist ein 2-teiliger Tank den ich ein bisschen anpassen muss, und jetzt zu meiner Frage...es werden dann bestimmt noch mehr!
Habt Ihr eine Ahnung welche Vorbereitung es braucht um gefahrlos (ohne BUUM) den Tank zu schweißen?
Habe im WWW gelesen: mit Aceton auswaschen, da Aceton Benzin löst und auch Wasserlöslich ist...d.h. danach kann es wohl mit genügend Wasser wieder rausgespült werden und das Benzin ist dann auch weg!?
die 2. Lösung: Tank mit Wasser füllen...das klingt nicht schlecht, aber geht bei mir leider nicht, da ich voraussichtlich erst mal ein Stück abschneiden muss...

Vielleicht habt Ihr da'n bissl Erfahrung oder auch Tipps!

Schon mal Danke!
07.10.2009 09:08 Harry ist offline   
Tom  Zeige Tom auf Karte Tom ist männlich
Bikerneuling


images/avatars/avatar-175.jpg

Motorrad: Honda CBäR 1000
Kennzeichen: AIC xxxxxx
Motorradclub, Verein: Dem hier

   

Servus Harry

Die Gefahr beim schneiden oder schweissen am Tank geht von den Benzindämpfen im Inneren aus.
Wenn Du sowieso daran herumsägst kannst du den Tank auch mit Sand füllen.
Das hat den Vorteil dass das Blech auch etwas gestützt wird und nicht so leicht einbeult.
Die fertigen Schnitte einfach mit Klebeband abkleben.
Wenn Du gewaschenen Quarzsand verwendest (gibt es im Baumarkt oder Baustoffhandel) tust Du Dir leichter beim auswaschen.
Den fertigen Tank würde ich dann innen versiegeln damit nichts rostet.

Gruß Tom

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Tom: 10.10.2009 19:16.

10.10.2009 19:14 Tom ist offline   
Harry  Zeige Harry auf Karte Harry ist männlich
Angstbremser


images/avatars/avatar-255.jpg

Motorrad: 81'er Shovel & ne 07'er Harley
Kennzeichen: A-
Motorradclub, Verein: koiner

Themenstarter Thema begonnen von Harry
   

Tom danke für den Tip! danke3

gute Idee...so werd ich's machen...und falls es doch "BUUM" macht hab ich gleich Sand zum löschen parat  druchgeknallt

Gruß Harry

"BUUM" ist ja auch laut...so müssen Mopeds sein!  engel
10.10.2009 20:31 Harry ist offline   
   
Gehe zu:
 
Chaos Biker Bayern-Forum » Motorrad & Technik » Motorrad & Technik Allgemein » Tankvorbereitung beim Schweissen

Homepage: Design by Bommelpage   Forensoftware: Burning Board 2.3.2, entwickelt von WoltLab GmbH  

Toplisten Links
Rüedus Bikerlinks MK Biker Reiners Topliste MotorradWeb - das Linkverzeichnis